Praxis-Beispiele

 

Mit CFDs können Sie

  • sowohl von steigenden
  • als auch von fallenden Kursen profitieren!

Durch den Hebeleffekt ist es zudem möglich, binnen kurzer Zeit (wenige Tage !!)
Gewinne von 100% und mehr zu erzielen.

1. Beispiel: Gewinne bei steigenden Kursen (Long-Position)

a.) Sie erwarten steigende Kurse und kaufen 400 Long-CFDs auf Siemens (Kurswert 75 EUR)
b.) Wichtig: Im Gegensatz zum Kauf von Aktien investieren Sie nur 5% des Kurswertes (5% v. 30.000 EUR =1.500 EUR)
c.) Die Siemens Aktie steigt auf 80 EUR, die CFDs werden verkauft. Der Gesamtgewinn beträgt 2.000 EUR (5 EUR Kursgewinn *400).

>> Der Gewinn in Prozent beträgt enorme +133,33% (!!)

  CFD Aktie
Kaufpreis    
Stückzahl    
Investitionssumme (Margin)    
Verkaufspreis    
Gewinn in EUR    
Gewinn in %    

 

 

2. Beispiel: Gewinne bei fallenden Kursen (Short-Position)

a.) Sie erwarten einen fallenden DAX und kaufen 25 Short-CFDs (Kurs 5400 Punkte)
b.) Wichtig: Im Gegensatz zum direkten Kauf investieren Sie nur 1% des Kurswertes (1% v. 135.000 EUR =1.350 EUR)
c.) Der DAX fällt um 0,5% auf 5373 Punkte, die CFDs werden verkauft. Der Gesamtgewinn = (5400 - 5373) * 25 = 675 EUR

>> Der Gewinn in Prozent beträgt enorme +50 % (!!)

  CFD Aktie
Kaufpreis    
Stückzahl    
Investitionssumme (Margin)    
Verkaufspreis    
Gewinn in EUR    
Gewinn in %    

Bei Indizes investieren Sie mit CFDs nur 1% des Kaufpreises! Sie profitieren aber jeweils zu 100% von der Entwicklung des zugrunde liegenden Kurses!